Meisterschaft und Aufstieg in die 2. Bezirksliga: Refrather Herren 40 schaffen dritten Aufstieg in Serie

Nachspiel Feature erneut ausgezeichnet: DGA-Journalistenpreis für Peter Kolakowski
17. September 2019
NRW-Doppelranglisten bei tropischen Temperaturen
17. September 2019

Meisterschaft und Aufstieg in die 2. Bezirksliga: Refrather Herren 40 schaffen dritten Aufstieg in Serie

Mit einem 5:1 Sieg über SpVgg Lülsdorf-Ranzel holte sich die Herren 40 Tennismannschaft des TV Refraths am vergangenen Samstag die Meisterschaft in der 1. Kreisliga. Die Matchpunkte holten Alex Jahnke, Georg Schlechtriem und Matthias Krauß im Einzel. Hans van Rickelen spielte im Doppel stark für Markus Salz, der sein Einzelmatch verletzungsbedingt aufgeben musste. So konnten auch beide Doppel gewonnen werden.
Nach dem Sieg im Lokalderby zu Saisonbeginn stellten die Refrather schon am zweiten Spieltag durch einen 6:0 Sieg gegen starke Lohmarer die Weichen für den Aufstieg. Den einzigen Punktverlust gab es ersatzgeschwächt im Heimspiel gegen Gut Buschhof. Mit dem Aufstieg schafften die Refrather den Durchmarsch von der 3. Kreisliga in die Bezirksliga. Da man in der nächsten Saison mit einer 6-er-Mannschaft antreten muss, hofft die Mannschaft auf spielerische Verstärkung für die Sommersaison.
Foto (Quelle: Nicole Nebelung, Vorsitzende der Tennisabteilung, vlnr): Markus Salz, Georg Schlechtriem, Hans van Rickelen, Matthias Krauß, Alex Jahnke und Thorsten Bley.
Darüber hinaus spielten in der Saison: Claus Lang, Mark Gronau und Klaus Klinge
Tennis TV Refrath Herren 40
Probetraining